„ein guter tag zum leben“

und es kam der moment …

an dem das verharren mehr schmerzte als das blühen

Anaïs reicht mir ihre hand

noch leicht verfroren lächele ich

aber aber

jetzt kommt doch erst der winter!

bricht es aus mir hervor

achja?entgegnet sie

und ich sehe meine hände erblühen

es ist an der zeit

mich nicht länger der welt vorzuenthalten

sage ich zaghaft

und der schmetterling

gibt mir recht